odisha

Odisha - Patenschaften und Projekte für bedürftige Kinder

Bundesstaat Odisha – die “Seele Indiens”

Seit mehr als 30 Jahren ist die Kinderhilfswerk Stiftung Global-Care durch Patenschaften und Projekte für bedürftige Kinder und Familien in Odisha engagiert. 2011 hat der indische Bundesstaat seinen Namen offiziell in Odisha geändert (vorher Orissa). Er wird als „Seele Indiens” bezeichnet. Hier findet man Tradition und Moderne, bewundernswerte Monumente, Naturschutzgebiete, atemberaubende Naturlandschaften. Gleichzeitig ist Odisha eine rohstoffreiche Region mit Kohle-, Eisenerz-, Bauxit- und Chromerzvorkommen. Raffinerien sind entstanden, es wurde in den Straßenbau investiert und der Hafen in Paradip ist Umschlagplatz für gigantische Frachtmengen. Doch nur ein geringer Teil der Bevölkerung profitiert davon.

In der Regenzeit kommt es im Juli regelmäßig zu Überschwemmungen ganzer Landstriche – mit verheerenden Folgen. In den Hitzemonaten Mai und Juni leiden Mensch und Vieh, die Schwächeren sterben. In nahezu regelmäßigem Rhythmus kommt es zu gewalttätigen Übergriffen hinduistischer Fanatiker auf die christliche Minderheit. Am größten war die Zerstörungswut im August 2008 in den Dörfern um Phulbani herum. Hier mussten wir die Patenkinder größtenteils in Familien unterbringen, weil unsere Einrichtungen zerstört wurden. Es ist glücklicherweise niemand ums Leben gekommen. 2011 haben wir vorsichtig mit dem Wiederaufbau der Gebäude begonnen.

Unsere Arbeit in den Lepradörfern bei Cuttack und Rourkella ist von jeder Feindseligkeit verschont geblieben. Der Grund ist einfach: Kein Hindu würde freiwillig ein solches Dorf betreten. Neben den bestehenden Patenschaften helfen wir hier durch regelmäßige Veranstaltungen für Kinder und durch ein kleines Speisungsprogramm. Unserem Leiter Uday (der Name bedeutet auf Deutsch „Sonnenaufgang”) ist es gelungen, jedem Patenkind einen persönlichen „Aufgang der Lebenssonne” zu bescheren: Alle haben einen Ausbildungs- bzw. Studienplatz bekommen! Das war nur möglich, weil es verborgen gehalten werden konnte, dass die (völlig gesunden!) Kinder ein leprakrankes Elternteil haben.

 

Übersicht unserer Projekte in Odisha  

  • Keonjhar – Internat für Jungen
  • Mouza – Internat, im Bau
  • Serango – Internat für Mädchen des Soura-Stammes
  • Phulbani – Speisungsprogramm und Hausaufgabenhilfe für Kinder
  • Bakingia und Palikri – Speisungsprogramm und Hausaufgabenhilfe für Kinder
  • Janghira – Brunnen und Obstplantage
  • Sibranayanpur – Krankenstation und Hausaufgabenhilfe
  • Cuttack und Rourkella – Speisungsprogramm und Betreuung von Kindern
 

Wie können Sie helfen? Seit 1976 arbeitet das Kinderhilfswerk Global-Care in Indien mit einem umfangreichen Hilfsprogramm. Sie unterstützen uns:

  • Durch die Übernahme einer Patenschaften für ein bedürftiges Kind in Odisha.
  • Durch eine Projektspende für die Hilfsmaßnahmen in Odisha.

Sie haben Fragen?  +49 (0)5622 6160 oder per E-Mail.

Informationen für Indien

Projektbeschreibung

Seit über 30 Jahren engagiert sich die Kinderhilfswerk Stiftung Global-Care im Bundesstaat Odisha (vormals Orissa). Die Schwerpunkte liegen bei Patenschaften und Projekte für bedürftige Kinder. Durch wertvolle Patenschaften führen wir Internate für Jungen und Mädchen, Krankenstation, Obstplantage und Brunnenanlage in ländlichen Gebieten und helfen mit Speisungsprogrammen und Hausaufgabenhilfen. Ziel ist es den bedürftigen Kindern eine ausgewogene Ernährung, Gesundheit und nachhaltige Bildung zu ermöglichen.      

» Informationen zu Indien

Ihr Kontakt

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Projekte und Patenschaften: Tel.: +49 (0)5622 6160 oder senden Sie eine Mitteilung per E-Mail an unser Team.