Heute ist unser zweiter Tag in Saintard. Wir planen unser Hilfsprojekt für die Hurrikan Opfer und besichtigen die Klinik. Während einer Sitzung mit Phyllis Newby klingelt das Telefon. Ein bekannter aus den USA hat den Wetterbericht gehört und ist besorgt:"ein Sturm braut sich zusammen und kommt auf die Karibik zu!" Ich schaue prüfend zum Dach: wird es dem Sturm standhalten? Ich spüre, welche Existenzängste die Menschen hier täglich haben müssen. Wie gut, dass wir helfen können, auch wenn es nur der Tropfen  auf den heißen Stein ist.

Haiti - immer wieder schlägt die Not zu.

/*