Bukingia

Das wohlige Gefühl, richtig satt zu sein...


Aktiv gegen den Hunger - So helfen wir in Indien  

Das Dorf Bukingia liegt im Distrikt Kandhamal im Bundesstaat Odisha in Ostindien. Der Bundesstaat Odisha gehört zu den ärmsten Gebieten Indiens. In den Dörfern führen die Menschen ein karges beschwerliches Leben. Hitze und Naturkatastrophen, Hunger und Armut bestimmen das Leben der Menschen.

Eine warme Mahlzeit für Kinder in Budringia

Für alle Kinder des Dorfes ist es mittlerweile fast schon selbstverständlich, täglich eine kostenlose warme Mahlzeit zu bekommen. Das Mittagessen ist DER Höhepunkt des Dorflebens in Budringia. In großen Kochtöpfen bereiten die Köche das Essen zu. Geduldig warten die Kinder und stellen sich in einer langen Reihe auf. Keiner muss Angst haben, zu kurz zu kommen. Die Portionen reichen für alle. Vorsichtig nehmen sie die vollen Teller in Empfang - gefüllt mit dampfendem Reis, Dal (Gewürzsoße), Gemüse oder Ei. Frische Luft gibt es gratis - Kochen und Essen finden draußen auf der Dorfstraße statt.

Mit dem vollen Teller setzen sich die Kinder in Reihen gegenüber auf den Boden und essen die gute Mahlzeit geschickt mit den Händen. Das geht schnell - alle haben Hunger. Nicht nur die Kinder freuen sich über das gute Mittagessen. Hunde und Hühner warten schon. Sobald die Kinder weg sind, machen sie sich über die heruntergefallenen Reiskörner her - Spuren des großen Essens sucht man daher vergeblich auf der Dorfstraße.

Für 105 EUR erhalten alle Dorfkinder einen Woche lang ein warmes Mittagessen.

Jede Spende hilft! Bitte helfen Sie noch heute!

Weltweit

/*