Äthiopien

– ein Land mit 13 Monaten Sonnenschein

Das zehntgrößte Land Afrikas, im Nord-Osten des Kontinents, grenzt an Eritrea, Kenia, Sudan, Somalia und Dschibuti.

Eine Besonderheit Äthiopiens ist die eigene Zeitrechnung. Der äthiopische Kalender verfügt über 13 Monate. Zwölf Monate zu je 30 Tagen und ein Monat mit fünf bzw. sechs Tagen. Das äthiopische neue Jahr beginnt immer am 11. September. Gegenüber dem in Europa üblichen gregorianischen Kalender liegt die äthiopische Zeitrechnung um knapp acht Jahre zurück.

Äthiopien ist ein Vielvölkerstaat. Die Bevölkerung setzt sich aus ungefähr 80 ethnischen Gruppen zusammen, in denen über 80 verschiedene Sprachen gesprochen werden. Die Amtssprache Äthiopiens ist Amharisch.
Aufgrund der Notsituationen in vielen Familien haben sich unzählige Kinder für ein Leben auf der Straße entschieden. Oft sind sie erst fünf oder sechs Jahre alt und versuchen ihren Lebensunterhalt durch kleine Dienstleistungen, Raub oder Prostitution zu bestreiten.

Das Kinderhilfswerk Global-Care arbeitet seit Jahren in Äthiopien unter dem Namen Kinderhilfswerk Ethiopia.


In der Stadt Bischoftu konnten wir bereits ein Ausbildungszentrum eröffnen


Fotostrecke Ausbildungszentrum Bischoftu:

Weltweit

/*